Alphataucher

Bei den Alpha-Tauchern läuft aktuell gerade die Ausbildung zum Grundtauchschein. Mit dieser Ausbildung wird den sechs Teilnehmern das gesamte theoretische Wissen vermittelt und in der Praxis erlernt, das für die Brevetstufe Bronze* benötigt wird.

Der Praxis-Unterricht findet zuerst im Schwimmbad statt. Daher auch der Begriff "Kachelschein". Alle Übungen bilden die Grundlage um in die faszinierende Taucherwelt einzusteigen. Meist gehen die anfänglich als schwierig bezeichneten Übungen innerhalb kurzer Zeit in Routine über.
 


Die Teilnehmer haben sicher schon grundsätzlich Freude am Wasser und sind vielleicht schon in den Gewässern geschnorchelt. Nun wollen Jens, Stephan, Kathleen, Michael, Jannik und Lukas das nasse Element genauer kennenlernen und sind mit Begeisterung bei den Übungen dabei.

Mit der Ausbildung zum Grundtauchschein lernen sie die Handhabung und Funktionsweise der Tauchausrüstung kennen. Außerdem wird der Umgang mit der ABC-Ausrüstung (Schnorchel, Maske und Flossen) geübt. Für die meisten gehen die Stunden der Praxisausbildung viel zu schnell zu Ende.

Bei der Theorieausbildung Ende März ging es richtig zur Sache. Die Teilnehmer wurden an einem Wochenende gründlich unterrichtet. Das Berechnen von Tauchgängen und Dekostufen sind dabei nur ein wichtiger Bestandteil. Weiterhin erhielten die Teilnehmer über Medizin, Erste Hilfe, Umwelt und vieles mehr Unterricht.

Schon bald ist die Ausbildung zu Ende und die Freiwassersaison beginnt. Bald ist auch die schriftliche Prüfung und dann können die Teilnehmer das erste Mal mit großen Augen die Unterwasserwelt bewundern und das Gelernte umsetzen. Mit ihrem Ausbilder dürfen sie sich dann zusammen in die Fluten "stürzen".

  

 

 

 


Ausbilder Olaf hält den Daumen nach oben.
 

 

2021  Alpha-Taucher Hamburg e.V.  ©  globbers joomla templates